Solar - Rucksäcke für Bildung in Afrika


FAFA charge.hope will sich dafür einsetzen, dass Kindern in Afrika, welche keinen Zugang zu Strom haben, 
eine Lichtquelle zum Lernen erhalten.

 Darum gehts

Der afrikanische Kontinent liegt in weitgehender Dunkelheit. Nur in den grossen Städten flimmern Lichter und Laternen. Die vielen tausend kleinen Dörfer schlummern dagegen in tiefem Schwarz, ohne Elektrizität. Denn ihre Bewohner haben bis heute keinen Stromanschluss. Nur 30 Prozent der Bevölkerung südlich der Sahara haben Elektrizität, rund 620 Millionen haben keinen Zugang zu Strom. Das sind zwei von drei Afrikanern (Plickert o.J.). 

Während mehreren beruflichen Aufenthalten im ländlichen Afrika, wurde deutlich, dass es für die Kinder schwierig ist, nach Sonnenuntergang (welcher meistens schon um 18.00 Uhr stattfindet) zu lernen, und ihre Schulaufgaben zu machen. 

Die meisten Familien haben zwar eine Not-Lampe, die sogenannte Sturmlampe, aber die wird normalerweise für die Arbeiten im Haushalt eingesetzt und nur selten benutzt, da sich die Familien das Petrol kaum leisten können. Die Kinder der Familie kommen mit  mit den Hausaufgaben so immer zu kurz. 

Für viele Schulkinder im ländlichen Afrika ist ein Schulweg von mehr als 2 Stunden keine Seltenheit. Wir möchten den Schulweg nutzen, und die Kinder mit einem Papierrucksack mit Solartaschenlampe ausstatten, welcher sich dank Sonnenenergie auflädt.

Diese Energiegewinnung findet Mithilfe eines Solarpanels statt, welche die Sonnenenergie in einen Akkumulator speist. Am Abend, wenn es dunkel ist, hat das Kind die Möglichkeit die Taschenlampe zu vewenden, um Hausaufgaben machen zu können. Die Nutzungszeit der Taschenlampe beträgt ca. 15 Stunden.


 Unsere Vision

Was machen wir?                                                                                                                                                                                                                                                   

FAFA charge.hope stellt ökologisch nachhaltige Papierrucksäcke in der Schweiz her. Diese Rucksäcke werden an Kindern in ländlichen Regionen im südlichen Afrika gespendet. An den Papierrucksack wird eine Solartaschenlampe montiert. Diese ist portable und kann für den Einsatz zum Lernen verwendet werden. Die Solartaschenlampe wurde vom Gründerpaar entwickelt, designt und in Zusammenarbeit mit Unternehmen aus der Schweiz hergestellt. Die Solartaschenlampe ist durch eine Zertifizierstelle aus der Schweiz, im Rahmen des IECEE CB-Verfahrens, geprüft.

Warum machen wir das? 

Wir sind der festen Überzeugung, dass jedes Kind faire Chancen auf Bildung hat. Kein Kind sollte wegen fehlendem Licht in seinem Potenzial eingeschränkt sein.

Für wen machen wir das?

FAFA charge.hope setzt sich für Kinder in ländlichen Regionen südlich der Sahara ein. Um den Kindern das Lernen nach Sonnenuntergang zu ermöglichen, stiftet FAFA charge.hope einen Papierrucksack mit integrierte Solartaschenlampe. Während den meist stundenlangen Schulwegen kann sich das am Papierrucksack montierte Solarsystem wiederaufladen, und bietet während einer Nutzungszeit von ca. 15 Stunden, Licht. Die ersten Solarrucksäcke werden anfangs 2023 gespendet werden. 
Die Menschen in den ländlichen Regionen werden von uns dabei unterstützt, eigenständige Reparaturen an defekten Bauteile durchzuführen. Wir wollen damit erreichen, dass keine unnötigen Ressourcen verschwendet und zudem Arbeitsplätze geschaffen werden.

 Unsere Mission

Wohin wollen wir? 

Damit wir unsere Vision wahr werden lassen können, benötigen wir Deine Unterstützung. Mit dem Kauf eines Fashion- Produkt aus dem Online-Shop FAFA (coming soon), kannst du Dich direkt dafür stark machen und uns dabei finanziell unterstützen, gemeinsam mit uns, unsere Ziele zu erreichen.

WICHTIG zu wissen: Mit dem Kauf eines "Phala Paper Bag" finanzierst Du einen ganzen Rucksack mit Solartaschenlampe (Swissmade) für ein Kind in Afrika.

 

Wann wollen wir das Ziel erreichen?

WIr haben schon im Jahr 2021 damit begonnen, geeignete Schulhäuser und Kita's zu finden. Mit der definitiven Bekanntgabe der Schulhäuser oder Kita's auf Ende 2022, kannst Du uns dabei unterstützen, dass Kinder in Afrika im Jahr 2023 mit Solarrucksäcke ausgestattet werden. 


Wie gehen wir vor? 

Mit jedem Kauf eines Fashionartikels, wird ein prozentualer Anteil von 20% des VKP. an FAFA charge.hope gespendet. Wie hoch der Spendenanteil deines Kaufs ist, kannst Du weiter unten sehen. Wir sind auch für direkte Spenden offen und bedanken uns schon jetzt bei Dir für Deine finanzielle Unterstützung. Gerne stellen wir Dir auf Anfrage, eine Spendenbescheinigung aus.


Spendenverhältnis


Bei einem Kauf eines "Phala Paper Bag", werden die gesamten Kosten eines Kinderrucksacks und Solartaschenlampe von FAFA übernommen, um FAFA charge.hope dabei zu unterstützen, Kindern in Afrika mit Solarrucksäcke auszustatten.

Mit jedem Kauf den Du bei FAFA tätigst, werden 20% des VKP an FAFA charge.hope gespendet. 


 

JETZT SPENDEN


 

Unsere Partner

 

 


 

 

 


 
 
 
 
Instagram